5 Sterne, Liebe, Liebesromane, Lilly Adams, LYX, Rezensionen, Roman, Romance

[Rezension] „Nebenan funkeln die Sterne“ von Lilly Adams

 
Titel: Nebenan funkeln die Sterne
Autorin: Lilly Adams
Format: Broschiert / E-Book
Preis: 12,90 € / 9,99 €
Seitenzahl: 432
Genre: Liebesroman
Erschienen: 28. September 2018
ISBN-13: 978-3736306882
Verlag: LYX
Meine Bewertung: 5 Sterne

Zum Inhalt / Klappentext

When it rains look for rainbows.
And when it’s dark look for stars.

Emma Martins führt ein aufregendes Leben – glaubt man ihrem erfolgreichen Instagram-Account. Tausende von Followern sehen sich täglich ihre Bilder an und lassen sich von ihnen motivieren. Doch die Wahrheit ist eine andere: Emma wohnt allein in einem winzigen Apartment in London. Der Kontakt mit anderen Menschen macht ihr Angst, vor die Tür geht sie nur selten. Einzig auf ihrer Dachterrasse, nachts, wenn die Stadt still ist und die Sterne leuchten, hat sie das Gefühl, richtig durchatmen zu können. Aber dann zieht der gut aussehende Nathan in die Wohnung nebenan – und bringt ihr Leben online und offline von einem Tag auf den anderen völlig durcheinander …

Meine Gedanken zum Buch

Das Cover

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem  Cover von „Nebenan funkeln die Sterne“ spannt sich über nachtblauem Hintergrund eine Lichterkette. Die Kabel der Lichterkette bilden gleichzeitig die Zeilen für den Titel, der in weiß darauf zu balancieren scheint. Im Hintergrund meint man die Lichter der Stadt glitzern zu sehen. Ein wirklich gut gelungenes Cover, das sofort ins Auge fällt und neugierig macht auf die Geschichte.

Inhalt

Die ersten zwei Sätze:

„Mit dem Meer stimmte etwas nicht. Die Wellen waren viel zu hoch, das Wasser zu dunkel und der Himmel – der Himmel war eindeutig zu dramatisch.“

Emma hat sich nach einem furchtbaren Ereignis nach London geflüchtet. Hier wohnt sie in einer kleinen Wohnung, die sie so gut wie nie verlässt. Sie hat sich förmlich eingeigelt. Alle Dinge, die sie zum täglichen Leben benötigt, bestellt sie online und auch ihre Arbeit kann sie online erledigen. Ihr Tagesrhythmus hat sich in einen Nachtrhythmus verwandelt und so verschläft sie den halben Tag und arbeitet bis spät in die Nacht. Der einzige Kontakt zur Außenwelt sind ihre Follower auf Instagram und gelegentliche Skype-Anrufe ihrer Schwester. Mit erfundenen Ereignissen hat sie sich einen beträchtlichen Followerstamm aufgebaut.

Als dann in die Nachbarwohnung Nathan einzieht, der Emma gleich offen und für ihre Verhältnisse aufdringlich entgegentritt, gerät ihre Scheinwelt ins Wanken. Nun soll sie ihre geliebte Dachterrasse mit ihm teilen?! Für Emma anfangs eine unglaubliche Vorstellung. Konnte sie doch hier immer allein, ihren Gedanken nachhängen und es sich mit ihrem Kater Troy im Strandkorb gemütlich machen. Nach und nach schleicht sich Nathan in Emmas Herz und schafft es, dass sie viele kleine Schritte in ein neues Leben wagt. Spannend wird es, als sich herausstellt, welches schlimme Erlebnis Nathan zu verarbeiten hat und wie sich dies auf die Freundschaft zu Emma auswirkt.

Schreibstil

Lilly Adams kombiniert mit „Nebenan funkeln die Sterne“ einfühlsam zwei interessante Themen – das Cocooning und die Möglichkeit sich auf sozialen Portalen wie z.B. Instagram eine erfundene Existenz aufzubauen.

Begriffserklärung Cocooning: Als Cocooning (engl. ‚verpuppen‘, ‚sich einspinnen‘) wird besonders von Trendforschern eine Tendenz bezeichnet, sich vermehrt aus der Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit in das häusliche Privatleben zurückzuziehen.(Quelle: Wikipedia)

Mit Emma hat die Autorin eine sympathische Protagonistin zum Leben erweckt, die man anfangs einfach gern in die Arme nehmen möchte, um sie zu trösten. Andererseits möchte man sie gern wachrütteln und ihr zurufen: Emma, die Welt findet draußen statt, nicht in deiner kleinen Wohnung oder auf deinem Instagram-Account.

Es ist schön mitzuerleben, wie Emma sich ihrem Nachbarn öffnet, der selbst Schlimmes erlebt hat. Die Liebesgeschichte, die sich dann zwischen den Beiden entspinnt ist spannend, und herzzerreißend.

Lilly Adams hat mich gleich auf den Ersten Seiten abgeholt und mich bis zur letzten Seite mit ihrem flüssigen, lockeren und einfühlsamen Schreibstil gefesselt. Die Story flog nur so dahin! Die Hintergründe für Emmas und Nathans Verhalten werden Stückweise preisgegeben und halten so die Spannungskurve hoch. Mit den Charakteren habe ich mich sehr wohl gefühlt und so war das Buch viel zu schnell zu Ende.

Wunderschön, fand ich die Szenen auf Emmas und Nathans Dachterrasse. Gern würde ich mit Freunden hier einmal meine Zeit verbringen und die Aussicht auf London genießen.

Lieblingslesezeichen:

„Probiere es aus! Sei mutig! Du wirst dich nie darüber ärgern, zu mutig gewesen zu sein – aber für Feigheit wirst du dich dein Leben lang schämen.“

Seite 384

Fazit

Eine schöne Lovestory, mit einem ungewöhnlichen Thema. Das Buch hat mir wundervolle Lesemomente beschert und mich mit einem tollen Ende verwöhnt und bekommt

5 Sterne

Ich bedanke mich ganz herzlich beim LYX-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Die Links in diesem Beitrag kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung.

Titel: Nebenan funkeln die Sterne

Autorin: Lilly Adams

Verlag: LYX Verlag

Über die Autorin:

Autor

Lilly Adams

Lilly Adams ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die mit ihrer Familie in München lebt. Nach dem Abitur und einem Zeitschriftenvolontariat absolvierte sie ein Diplomstudium der Germanistik, Journalistik und Kunstgeschichte in Bamberg. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin, fürs Fernsehen, gibt Schreibseminare und lektoriert.
(Quelle: LYX Verlag)

Tagged , , , , ,

About Mimis Landbuecherei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.